Gastfamilie in Österreich

Werden Sie Gastfamilie in Österreich

  • Nehmen Sie als Gastfamilie ein Au Pair bei sich auf und genießen Sie die vielen Vorteile eines solchen Programms.

    Falls Sie hinsichtlich der Bedingungen und Voraussetzungen noch unsicher sind, können Sie sich auf dieser Seite alle wichtigen Informationen einholen.

    Welche Voraussetzungen müssen wir als Familie erfüllen?

    Als Gastfamilie für ein Au Pair in Österreich sollten sie...

  • Finden Sie alle wichtigen Informationen die Sie brauchen, um Gastfamilie in Österreich zu werden oder finden Sie ihr Au Pair online!

...einen jungen Menschen mit einer anderen Nationalität bei sich aufnehmen wollen
...mindestens 1 Kind haben, das jünger als 18 Jahre ist.
...dem Au Pair ein eigenes Zimmer zur Verfügung stellen können.
...zuhause primär Deutsch sprechen.

Welche Aufgaben übernimmt ein Au Pair?

Ein Au Pair sollte in erster Linie für die Betreuung der Kinder zuständig sein. Leichtere Aufgaben im Haushalt können jedoch ebenfalls übernommen werden.
Es gibt jedoch auch Dinge, die von einem Au Pair nicht verlangt werden sollten.

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Übersicht über die wichtigsten Punkte:

Was ihr Au Pair für sie übernehmen kann Was ein Au Pair nicht für Sie übernehmen sollte
  • Betreuen der Kinder in Ihrer Abwesenheit
  • Vorbereiten der Kinder auf die Schule oder den Kindergarten
  • Vorbereiten des Frühstücks oder kleinerer Snacks und Mahlzeiten
  • Begleiten der Kinder zu Freizeitaktivitäten
  • Übernehmen leichter Hausarbeiten wie aufräumen oder spülen
  • Betreuen von Kindern aus anderen Familien
  • Aufräumen der gesamten Wohnung oder von gemeinschaftlich genutzten Räumen
  • Pflege und Betreuung von Haustieren
  • Zubereiten von Mahlzeiten für die ganze Familie
  • Putzen der gesamten Wohnung

Arbeitszeiten

Ein Au Pair kann in Österreich bis zu 19 Stunden pro Woche arbeiten.

Was müssen wir dem Au Pair bieten?

Unterkunft und Verpflegung

Für die Unterkunft und Verpflegung Ihres Au Pair sind Sie als Gastfamilie verantwortlich. Dem Au Pair muss ein eigenes Zimmer zur Verfügung gestellt werden, das mindestens 9qm groß ist, ein Fenster besitzt und von innen verschlossen werden kann.
Außerdem nimmt das Au Pair an allen Mahlzeiten teil und erhält Zugang zu allen Nahrungsmitteln, die für die gesamte Familie gedacht sind.

Taschengeld

Sie zahlen Ihrem Au Pair ein Taschengeld gemäß der österreichischen Gehaltsbestimmungen. Es wird wie ein gewöhlicher Lohn behandelt und beträgt bei 19 Arbeitsstunden pro Woche 405,98€ brutto pro Monat.
Dies entspricht dem Existenzminimum in Österreich. Wird dieser Betrag überschritten, stellt der Arbeitsmarktservice keine Anzeigebestätigung aus. Diese wird jedoch für die Beantragung des Einreisevisums benötigt.

Urlaub

Ihr Au Pair hat Anspruch auf 30 bezahlte Urlaubstage pro Jahr.

Wird ein Visum benötigt?

Bürger aus EU-Mitgliedsstaaten benötigen kein Visum, um in Österreich einreisen und als Au Pair arbeiten zu dürfen. Ein gültiger Personalausweis oder Reisepass reicht dafür aus. Wenn die Aufenthaltsdauer mehr als 3 Monate beträgt, muss jedoch eine Meldebescheinigung beantragt werden.

Staatsangehörige anderer Nationalitäten benötigen hingegen ein Visum zur Einreise. Dies muss bei der österreichischen Botschaft des jeweiligen Heimatlandes beantragt werden. Die Beschaffung des Visums liegt grundsätzlich in der Verantwortung des Au Pair, es wird jedoch für den Antrag eine Anzeigebestätigung benötigt, welche das Au Pair von Ihnen erhalten sollte.
Die Anzeigebestätigung können Sie sich beim Arbeitsmarktservice unter Vorlage des Au Pair-Vertrags und eines Sprachzertifikats Ihres Au Pairs ausstellen lassen.

Ist das Au Pair versichert?

Sie sind in Österreich dazu verpflichtet, Ihr Au Pair gemäß dem Allgemeinen Sozialversicherungsgesetz (ASVG) bei der gesetzlichen Sozialversicherung anzumelden.
Die anfallenden Versicherungsgebühren werden von der Gastfamilie getragen.

Wie lange kann ein Au Pair in unserer Familie bleiben?

Die Dauer des Au Pair-Aufenthalts beträgt 6-12 Monate.