Gastfamilie in Spanien

Werden Sie Gastfamilie in Spanien

  • Wenn Sie in Spanien leben und ein Au Pair zur Unterstützung bei der Kinderbetreuung aufnehmen möchten, gibt es einige Dinge zu beachten.

    Informieren Sie sich auf dieser Seite über alle wichtigen Punkte, die Sie bei der Planung Ihrer Au Pair-Erfahrung beachten müssen.

    Welche Voraussetzungen müssen wir als Familie erfüllen?

  • Encuentra toda la información que necesitas para ser familia anfitriona en España o encuentra tu au pair online.

Als Gastfamilie für ein Au Pair in Spanien sollten Sie...

...einen jungen Menschen mit einer anderen Nationalität bei sich zuhause aufnehmen wollen.
...mindestens 1 Kind haben, das jünger als 18 Jahre ist.
...zuhause primär Spanisch sprechen.
...dem Au Pair ein eigenes Zimmer zur Verfügung stellen können.
...dazu bereit sein, Ihrem Au Pair 210-280€ Taschengeld pro Monat zu zahlen.

Welche Aufgaben übernimmt ein Au Pair?

Ein Au Pair ist hauptsächlich dafür da, die Gastfamilie bei der Betreuung der Kinder zu unterstützen. Es können zudem auch leichtere Hausarbeiten vom Au Pair übernommen werden. Das Au Pair sollte aber nicht mit umfassenden Reinigungsaufgaben oder Ähnlichem beauftragt werden.

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht darüber, welche Aufgaben vom Au Pair übernommen werden können und für welche Tätigkeiten ein Au Pair nicht vorgesehen ist.

Was ihr Au Pair für sie übernehmen kann Was ein Au Pair nicht für Sie übernehmen sollte
  • Betreuen der Kinder in Ihrer Abwesenheit
  • Vorbereiten der Kinder auf die Schule oder den Kindergarten
  • Vorbereiten des Frühstücks oder kleinerer Snacks und Mahlzeiten
  • Begleiten der Kinder zu Freizeitaktivitäten
  • Übernehmen leichter Hausarbeiten wie aufräumen oder spülen
  • Betreuen von Kindern aus anderen Familien
  • Aufräumen der gesamten Wohnung oder von gemeinschaftlich genutzten Räumen
  • Pflege und Betreuung von Haustieren
  • Zubereiten von Mahlzeiten für die ganze Familie
  • Putzen der gesamten Wohnung

Arbeitszeiten

Ein Au Pair in Spanien arbeitet etwa 30 Stunden pro Woche.

Was müssen wir dem Au Pair bieten?

Unterkunft und Verpflegung

Die Gastfamilie ist für die Unterbringung und Verpflegung des Au Pair zuständig. Dem Au Pair sollte ein eigenes Zimmer zur Verfügung stehen und die täglichen Mahlzeiten bereit gestellt oder gemeinsam mit der Familie eingenommen werden.

Taschengeld

Dem Au Pair steht ein Taschengeld zu. Die Höhe des Taschengeldes liegt zwischen 210 und 280€ pro Monat. Außerdem können nach Vereinbarung weitere Kostenpunkte wie die An- und Abreise finanziell unterstützt werden. Dies ist jedoch nicht verpflichtend und kann im Einzelfall unter den Vertragspartnern geklärt werden.

Achtung! Überweisen Sie niemals Geld auf Verlangen vor Ankunft Ihres Au Pairs!

Urlaub

Ein Tag pro Woche sollte dem Au Pair zur freien Verfügung stehen. Mindestens einmal im Monat muss dies ein Sonntag sein. Außerdem hat das Au Pair ein Recht auf 4 Wochen bezahlten Urlaub bei einer Aufenthaltsdauer von 12 Monaten.

Wird ein Visum benötigt?

Staatsbürger eines EU-Mitgliedslandes benötigen kein Visum, um nach Spanien einzureisen und dort als Au Pair zu arbeiten. Es genügt ein einfacher Personalausweis oder Reisepass.

Staatsbürger von Ländern außerhalb der EU müssen vor der Einreise ein Visum in der jeweiligen spanischen Botschaft des Herkunftslandes beantragen.
Die Beschaffung des Visums ist zunächst einmal Sache des Au Pairs, jedoch werden unter Umständen auch Dokumente benötigt, welche die Gastfamilie bereit stellen muss. Das betrifft vor allen Dingen den Au Pair-Vertrag und ein eventuell vorzulegendes Einladungsschreiben.
Setzen Sie sich also rechtzeitig mit Ihrem Au Pair in Verbindung und sichern - soweit benötigt- ihre Unterstützung zu.

Ist das Au Pair versichert?

EU-Bürger können weiterhin den jeweiligen Versicherungsschutz des Heimatlandes in Anspruch nehmen, sollten sich jedoch im Voraus eine Europäische Gesundheitskarte ausstellen lassen.
Dies ist grundsätzlich Aufgabe des Au Pair. Zusätzlich kann eine private Kranken- und Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden, falls gewünscht.

Nicht-EU-Bürger müssen sich eigenständig um eine private Kranken- und Haftpflichtversicherung kümmern, bevor sie ihren Aufenthalt in Spanien antreten.

Wie lange kein ein Au Pair in unserer Familie bleiben?

Ein Au Pair-Programm in Spanien kann zwischen 3 und 12 Monaten dauern.